Christa Kinshofer

Während ihrer Karriere als Skirennläuferin gewann Christa Kinshofer drei olympische Medaillen und holte sieben Weltcupsiege. 1979 wurde sie zur Sportlerin des Jahres gewählt. Um solche Erfolge zu erreichen, musste sie viel trainieren und ihren Körper stets topfit halten. Gerade beim Skisport ist es wichtig, sportartspezifisch trainiert zu sein, um die maximale Leistung abrufen zu können und Verletzungen vorzubeugen.

Mittlerweile hat sich Christa Kinshofer auf die körperlichen Aspekte des Sports spezialisiert. Zusammen mit ihrem Mann, dem profilierten Sportarzt Dr. Erich Rembeck, leitet sie die Münchner „Christa Kinshofer Skiklinik“. Neben der professionellen Behandlung von Wintersportverletzungen steht dort auch ein intensives und effektives Präventions- und Fitnessprogramm im Vordergrund.

Durch den langjährigen, professionellen Kontakt zum Skisport weiß die Expertin, wie ein effektives Trainingsprogramm aussehen muss, damit es den skispezifischen Anforderungen gerecht wird. Da ein Freizeitsportler nicht in dem Umfang trainieren kann und muss, wie es ein Leistungssportler tut, sind die Trainingsinhalte und der Trainingsumfang speziell auf die Bedürfnisse von Hobbysportlern abgestimmt. Ergebnis sind effektive, von ehemaligen Leistungssportlern und medizinischen Experten entwickelte Übungen, die man mit geringen Zeit- und Materialaufwand zu Hause durchführen kann.