Claus Schromm

Claus Schromm schlug nicht den typischen Weg „vom Profi zum Trainer“ ein. Das vielversprechende Talent muss seine Karriere nach einem Kreuzbandriss zwangsweise beenden. Nach diesem herben Schicksalsschlag steht für ihn aber schnell fest, dass er dem Fußball nicht den Rücken zukehren will. Stattdessen beschließt er, dem Sport weiter treu zu bleiben. Sein Weg führt ihn als Trainer über die Jugendmannschaften der SpVgg Unterhaching, über den TSV 1860 München und den Bayerischen Fußball-Verband, wieder zurück nach Haching. Dort fungiert er zusammen mit Manuel Baum von 2012 bis 2013 als Cheftrainer-Duo der ersten Mannschaft.

Die beiden verkörpern den Neuanfang des Vereins und legen den Grundstein für nachhaltige Ausbildungsförderung und ein einheitliches Spielsystem, um den Verein langfristig stabil und erfolgreich zu machen.

Anfang 2014 erfolgt eine Umstrukturierung im Verein und Claus Schromm fungiert seitdem als Sportdirektor und sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Für uns hat Claus seine ganze Erfahrung zum Thema Nachwuchsarbeit und Trainerdasein festgehalten.

Aufwärmen, Torschuss, Spiel, Taktik-Theorie: Kreative Trainingseinheit für Dein Jugendtraining 5 Übungen für mehr Speed: Dein Schnelligkeits-Trainingsplan für’s Fußballtraining Feste oder wechselnde Positionen: Wann sollte Mannschaftstaktik im Jugendfußball eine Rolle spielen? 1x1SPORT-Expertenrunde: Wie schafft man den Sprung vom Durchschnittsspieler zum Top-Spieler Ausdauertraining im Fußball: Wer richtig tankt, kann länger