Harald „Harry“ Huber

Harald „Harry“ Huber kommt 1987 als junges Torwarttalent zum FC Bayern München. Dort durchläuft er die Jugend- und Amateurmannschaften und steht drei Jahre lang im Tor der Jugendnationalmannschaften, ehe er nach drei weiteren Stationen in Süddeutschland seine Trainerkarriere beim FC Ismaning startet. 2011 wird er dann von den Münchener Löwen verpflichtet. Seitdem ist er bei 1860 als Torwarttrainer für die Jugend und die zweite Mannschaft tätig.

Zusätzlich trainiert er die Auswahlmannschaften des Bayerischen Fußball-Verbandes und ist hierbei auch für die Aus- und Fortbildung der Torwarttrainer zuständig.

Sein Ziel ist es, jungen Torhütern die Basics des modernen Torwartspiels zu vermitteln, technisch sauber und geradlinig. Harry weiß durch seine jahrelange Erfahrung, wo sich die größten Fehler bei der Ausbildung von Keepern einschleichen und wie sie vermieden oder wieder abtrainiert werden können.

Zusammen mit seinem Torwarttrainer-Kollegen Ludwig „Lu“ Trifellner, hat Harry für 1x1SPORT sein effektives Torwarttraining festgehalten. Die Übungen und Fehleranalysen dienen nicht nur als Grundlage für eine solide Torwartausbildung, sondern sind noch dazu für jedermann leicht nachzumachen und umzusetzen.

1x1Sport-Expertenrunde: Tipps rund um die Ernährung & Sport „Torhüter müssen speziell und ein bisschen verrückt sein“ – Torwarttrainer Harry Huber im Interview