Fußballübung zur Zweikampfführung / D-Jugend

Coach: Thorsten Zaunmüller
Material: 20 Hütchen, 2 Stangen, Bälle
Spieleranzahl: 8-12

Ziel: Diese Fußballübungen sind für jüngere Kinder gedacht und sorgen für viel Spaß am Fußballtraining. Bei dieser Einheit geht es darum, gezielt einen Zweikampf zu führen und diesen zu gewinnen. Wie nähert man sich dem Gegner und setzt ihn, ohne zu foulen, unter Druck?

Aufbau: Die Hütchen bilden in ungefähr einem Meter Abstand zwei parallele Linien, die als Begrenzungen fungieren. Für spätere Übungen wird ein Stangentor aufgebaut.

Ausgangsposition & Ablauf

Variante 1
Die Spieler stellen sich paarweise auf: Auf der rechten Seite sind die Angreifer, noch ohne Ball, auf der linken Seite sind die Abwehrspieler. Zunächst wird langsam angelaufen, dann soll mit der Schulter Druck auf den Gegner ausgeübt werden.

Erfolgreiche Zweikampfführung im Fußballtraining
 

Variante 2
Mit erhöhter Laufgeschwindigkeit

Variante 3
Mit vergrößertem Abstand zwischen den Spielern

Variante 4
In dieser Übung hat der Angreifer zwei Bälle. Die Aufgabe des Abwehrspielers ist es in den Zweikampf zu gehen und einen der Bälle zu erobern. Dieseer soll durch das Stangentor geschossen werden.

Variante 5
Aufgabe des Spielers ist es, mit dem Fuß zu spielen, welcher nahe am Verteidiger ist. Bei dieser Variante gibt es nur noch einen Ball.

Variante 6
Dieses Mal soll mit dem gegnerfernen Fuß gespielt werden.

Variante 7
Es soll mit erhöhtem Tempo gespielt werden, außerdem darf nun nicht mehr nur die Zehenspitze eingesetzt werden. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, kann man den Abstand vergrößern.

  • Thorsten Zaunmüller

    Thorsten Zaunmüller

    Fußballtrainer


Innovatives Frauen-Fussballtraining

Koordination, Orientierung und Technik

Ein Film für die Kickerinnen unter Euch. Von den Trainern des FC Bayern München. Die Übungen schaden auch sicher keiner Männertruppe…
Zum Film