Struktur

Wichtig ist, dass du das, was du in der Ansprache kommunizieren möchtest, in Vorbereitung auf diese gut vorstrukturierst. Wenn deine Spieler eine klare Struktur erkennen, können sie die von dir platzierten Informationen und Botschaften anhand dieser Struktur leichter im Gedächtnis abspeichern. Dies wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine entsprechende Umsetzung im Spiel.

Was solltest du konkret beachten, um eine passende Struktur in deine Ansprachen zu bekommen?

  1. Verdeutliche, worüber du gerade sprichst

Dies hilft den Spielern, nachzuvollziehen, worum es gerade geht und sorgt für eine gedankliche Vorprägung. Ein Beispiel könnte lauten: „Ich komme jetzt zum Spiel mit Ball.“

  1. Arbeite bewusst mit Hervorhebungen

Betone das Wesentliche („Das, was ich jetzt sage, ist für heute besonders wichtig!“, „Seid jetzt besonders aufmerksam!“) und fasse es ggfs. am Ende deiner Ansprache nochmal in Form von Kernbotschaften zusammen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass etwas, was dir wirklich besonders wichtig ist, auch tatsächlich bei deinen Spielern ankommt. 

  1. Bereite deine Ansprachen im Vorfeld akribisch vor

Eine schriftliche Vorbereitung auf deine Ansprache ist empfehlenswert. Durch die geleistete Vorarbeit entwickelst du eine Klarheit, die dir dann auch in der Ansprache selbst hilft, deine Botschaften in der von dir ausgearbeiteten Struktur zu platzieren.