Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

Visuelles Koordinationstraining

Der Samir-Step

Eine der typische Basisübungen von Koordinationscoach Samir Tanjo ist der sogenannte Samir-Step.

Das Muster der Schrittfolge.

1.Grundbewegung

Der Sportler springt zweimal mit dem linken Fuß auf der rechten Seite der Linie ab und danach zweimal mit dem rechten Fuß auf der linken Seite der Linie ab. Er wechselt das Bein, indem der freie Fuß hinter dem anderen Fuß auf die andere Seite der Linie gestellt wird, also über Kreuz. Das Bein in der Luft schwingt von vorne in einer Kreisbewegung hinter das Absprungbein.

2.Variation: Klatschen

Nun wird bei jedem Schritt abwechselnd vor und hinter dem Körper geklatscht.

3.Variation: Handbewegung 1

Beim Springen auf der linken Seite der Linie wird der linke Arm horizontal zur Seite ausgestreckt und auf der rechten Seite der rechte Arm.

4. Variation: Handbewegung 2

Nun wird die gleiche Handbewegung wie in Variation 3 nur mit der anderen Hand ausgeführt. Wenn der Sportler auf dem linken Fuß steht streckt er auch den linken Arm nach oben weg und andersherum.

5. Variation: Klatschen mit Handbewegung 2

Abwechselnd wird bei zwei Sprüngen nacheinander das Klatschen und dann die Handbewegung zur Seite ausgeführt.

6. Variation: Zählen, Klatschen, Handbewegung 2

Gleichzeitig zu Variation 5 werden nun noch bei jedem Sprung auf die andere Seite der Linie mathematische Reihen abgezählt, z.B. gerade Zahlen oder Primzahlen.

Die Zusatzaufgaben machen die Übung noch anspruchsvoller.

7. Variation: Transfer in die Leiter

Man startet links von der Leiter und steht auf dem rechten Fuß, während der linke Fuß in der Luft ist. Nun springt man in das erste Feld, führt das linke Bein hinter dem rechten hindurch und landet mit dem linken Fuß in der Leiter. Dann springt man auf die andere Seite hinaus, wo man ebenfalls mit dem linken Fuß landet. Der Sprung in das zweite Feld der Leiter beginnt nun mit dem linken Fuß, während der rechte hinter ihm durchgeschwungen wird und man landet auf dem rechten Bein. Dann folgen wieder Absprung und Landung mit rechts, aus der Leiter hinaus. Nun befindet man sich in der Ausgangsposition und führt die Übung bis zum Ende nach diesem Muster durch. Die Bewegung sollte locker, aber mit Schwung durchgeführt werden.

Das Muster der Schrittfolge in der Leiter.

8. Variation: Start in der Leiter

Nun startet man auf dem rechten Fuß im ersten Zwischenraum der Leiter und hüpft dann mit dem rechten Fuß nach rechts neben die Leiter. Beim nächsten Hüpfer schwingt das linke Bein nach hinten, am rechten Bein vorbei und man landet im nächsten Zwischenraum auf dem linken Bein.

Das Muster der Schrittfolge mit Start in der Leiter.

9. Variation: Zählen, Klatschen, Handbewegung 2

Abwechselnd wird bei zwei Sprüngen nacheinander das Klatschen und dann die Handbewegung zur Seite ausgeführt. Gleichzeitig werden nun noch bei jedem Sprung auf die andere Seite der Leiter mathematische Reihen abgezählt, z.B. alle geraden Zahlen oder alle Primzahlen.

Zusatzaufgabe: Schuhplattler

Nun wird während dem Hüpfen von Zwischenraum zu Zwischenraum ein Schuhplattler „getanzt“.