Ball, Raum und Gegner – Die 3 Orientierungspunkte im Spiel gegen den Ball

Beim Defensivspiel wird oftmals zwischen Mann- und Raumdeckung unterschieden – während der klassische Manndecker seinem Gegenspieler auf Schritt und Tritt folgt, sind die Verteidiger in einer Raumdeckung nicht für bestimmte Gegenspieler, sondern vielmehr für bestimmte Bereiche auf dem Spielfeld zuständig.

Mann- und Raumdeckung ist kein „Entweder-oder“

Teilweise wird die Beziehung zwischen diesen beiden Deckungsformen missverstanden oder (zu) stark vereinfacht betrachtet – oftmals herrscht der Irrtum, dass man entweder nur in einer Raum- oder Manndeckung spielt und diese beiden Deckungsformen in einem Widerspruch zueinander stehen.

Eine Frage des Verhältnisses

Tatsächlich gibt es zwischen einer ausschließlichen Raum- und einer konsequenten Manndeckung jedoch eine riesige Grauzone.Es ist also eher eine Frage des Verhältnisses zwischen der Orientierung am Gegenspieler und am Raum. Dies möchten wir uns mit Hilfe einer beispielhaften Spielsituation anschauen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Den ganzen Beitrag kannst du dir ansehen wenn du 1x1SPORT #Fussball Pro Mitglied bist.

Solltest du bereits Pro Mitglied sein, kannst du dich hier einloggen.

Autor: Luis Österlein

Jetzt erhältlich

Vororientierung & First Touch im Fußball


Vororientierung & First Touch im Fußball

Harald Sättler gibt dir in diesem Film Tipps und Trainingsübungen an die Hand mit denen deine Spieler lernen das Spiel zu lesen. So ist es leichter Abspielmöglichkeiten zu erfassen, Schnittstellen zu erkennen und freie Räume zu antizipieren.


Jetzt ansehen

Blog