Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

Fußballübung für’s Jugendtraining: Das Passtrapez

Mit dieser Übung trainiert ihr das Passspiel im Jugendtraining, indem sie den Kids sowohl Pässe über eine längere und kürzere Distanz als auch Klatschbälle abverlangt.

Grundaufstellung des Passtrapezes.

Mit vier Hütchen wird ein Trapez abgesteckt. An jedem Hütchen befinden sich zwei Spieler. Der erste Spieler hat also ein Hütchen relativ nah (ca. 3 Meter) rechts vor sich und ein Hütchen weiter weg (ca. 10 Meter) gegenüber. Nun spielt er einen Doppelpassmit dem Spieler rechts vor sich, dieser lässt den Ball nur klatschen. Den geklatschten Ball spielt er dann direkt mit einem langen, scharfen Pass auf den Spieler am gegenüberliegenden Hütchen. Dieser spielt wieder einen Doppelpass mit dem Spieler rechts vor sich, bevor der lange Pass zurück gespielt wird usw.

Wenn es der Leistungsstand der Mannschaft zulässt, dann versucht, jeden Ball direkt zu spielen. So entsteht ein flüssiger Passrundlauf. Derjenige, der gerade den langen Pass gespielt hat, wechselt auf die Position rechts vor sich und derjenige, der Klatschball verwertet hat, wechselt auf die Position links neben sich (von wo aus der lange Pass gespielt wird). Somit trainieren alle jede Art von Pässen.

Als Variante können die Laufwege der Spieler verändert werden, während das Trapez die gleiche Form behält.

Kommt der Pass einmal nicht genau zum Trapezeck, läuft der Spieler ihm entgegen.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.