Die Höhe der Viererkette

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben dem Verschieben in Breite gehen wir auch auf die vertikale Bewegung der letzten Kette ein. Dabei gibt es, abhängig von der Spielsituation, 3 Optionen – Höhe halten, Fallen oder Vorschieben. Die Anpassung der Höhe ist wichtig, um den Raum im Rücken der Abwehr abzusichern, aber auch, um einen kompakten Mannschaftsverbund beizubehalten und Druck auf den Gegner zu erzeugen.

Die Höhe halten

  • wenn der Abstand zwischen dem Ball und der letzten Kette groß ist
  • wenn der ballbesitzende Gegenspieler mit dem Rücken zum Tor agiert
  • wenn der ballbesitzende Gegenspieler durch einen Spieler gestellt ist

Fallen

  • wenn der Abstand zwischen der letzten Kette und dem Ball gering ist
  • wenn der ballführende Spieler offen zur Spielrichtung agieren kann und nicht unter Druck steht (vor allem dann, wenn der ballbesitzende Spieler sich den Ball weiträumiger vorlegt)

Vorrücken

  • Bei vielen Rückpässen (Ausnahme: Rückpass in den Fuß, welcher direkt in die Tiefe gespielt werden kann)
  • Nach einem Fallen in der Erwartung eines langen Balles, welcher kurz gespielt wurde

Diese Kurse und workshops könnten dich interessieren

Fussballtraining mit Kindern
Bambini-Fußballtraining
Einwurf-Taktik
Jugendfußball-Trainingseinheit
Fußball-Hallentraining
Die Fussballübungen der Profis von morgen (U12-U14)
Mini-Fußball
Jugend-Fußballtraining
Success message!
Warning message!
Error message!