Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

Die Passschleife

3. Einheit: Koordination & Passspiel – 2. Schwerpunkt: Passschleife

Fußball ist Teamsport par excellence; ein funktionierendes Passspiel das A und O. Diese Passübung ist sehr variabel und eignet sich daher für fast alle Altersklassen.

Der Übungsaufbau vor dem ersten Pass.

Die sogenannte „Passschleife“ besteht aus drei Stationen pro Seite. Diese sind jeweils in einer Linie angeordnet und etwa vier bis fünf Meter voneinander entfernt. Der erste Spieler passt gerade zu seinem Gegenüber. Dieser spielt zurück auf den Passgeber, der nun einen diagonalen Ball auf die entfernte Position auf der anderen Seite spielt. Der letzte Spieler nimmt den Ball an und dribbelt zurück an die Startposition auf seiner Seite. Die ersten beiden Spieler rücken jeweils auf die angespielte Position auf. Haben die Spieler den Übungsablauf kennengelernt und verinnerlicht, kann der Trainer verschiedene Varianten und Vorgaben integrieren. Je nach Altersklasse kann man zum Beispiel eine Vorbewegung oder Körpertäuschung für den ersten Passempfänger vorgeben. Außerdem kann man einen zusätzlichen Doppelpass zwischen Spieler 2 und 3 einführen und anstelle des einfachen Zurücklaufens noch einen Zielpass als Abschlussaktion vorgeben.