Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

Fussballübung 7 gegen 2 – Kreisspiel mit verschiedenen Schwerpunkten

Sowohl die Ballannahme und -mitnahme als auch der Gegnerdruck können beim Kreisspiel spielerisch trainiert werden.

Bei dem Kreisspiel bilden 5 oder 7  Spieler(je nach Spieleranzahl) einen Kreis und spielen sich den Ball zu. 2 Spieler sind in der Mitte und versuchen an den Ball zu kommen. Wenn ein Spieler einen Fehler macht, muss er in die Mitte.

Ziel ist es, möglichst viele Ballkontakte zu erreichen. Der Trainer kann weitere Vorgaben machen, wie beispielsweise dass die Spieler mit ihrem schwachen Fußpassen müssen. Ein weiterer Störfaktor ist ein zweiter Ball. Während der eine mit dem Fuß von Spieler zu Spieler gepasst wird, müssen sich die Spieler den anderen Ball zuwerfen.
Das 5 gegen 2 oder 7 gegen 2 macht nicht nur Spaß, sondern enthält auch viele nützliche taktische und technische Elemente.

Der Spielaufbau.