Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

Lineare Schnelligkeit trainieren mit Beidbeinsprünge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spieler 1 startet etwa auf Höhe der Mittellinie mit beidbeinigen Sprüngen über große Hürden (mit Stabilisierungsphase). Anschließend bekommt er ein Zuspiel in den Lauf und bewegt sich auf der Außenbahn in Richtung Grundlinie. Auf dem Weg dorthin muss er ein angedeutetes Eins-gegen-Eins gewinnen und anschließend den Ball in den Strafraum flanken. Dort wird die Übung mit einem Torabschluss von einem weiteren Spieler beendet.

Zu beachten:

  • In der Stabilisierungsphase das Gesäß weit absenken und explosive Sprünge
  • Tempo in allen Teilen der Übung hochhalten
Variationen

1. frontale Sprünge ohne Zwischenkontakt
2. laterale Sprünge ohne Zwischenkontakt
3. frontale Sprünge mit kurzem Zwischenkontakt
4. frontale Sprünge mit 90 Grad Hüftdrehungen
5. Rückwärtssprünge mit Zwischenkontakt