Damit die Seite einwandfrei funktioniert, muss Javascript aktiviert sein.

1, 2, 3 in der Koordinationsleiter

Für diese Übung wird nur eine Leiter benötigt. Der Sportler steht vor der Leiter und läuft so schnell es geht auf die andere Seite.

Basis Übung: 1 Kontakt

Dabei berührt er bei jedem Schritt den zwischen Raum zweier Sprossen.

2. Variation: Doppelkontakt

Bei der zweiten Variante berührt der Sportler mit beiden Füßen jeden Zwischenraum.

3. Variation: Dreierkontakt

Nun berührt der Sportler den Zwischenraum jeweils dreimal. Diese Übung ist koordinativ etwas schwerer da nun der Fuß, der den ersten Schritt über die nächste Sprosse macht sich abwechselt.

4. Variation: 1 Kontakt – 2 Kontakte

Bei dieser Übung muss nach jeder Sprosse ein neuer Rhythmus gefunden werden, da abwechselnd nur ein Fuß und beide Füße den Zwischenraum berühren.

5. Variation: 2 Kontakte – 3 Kontakte

Nun finden abwechselnd zwei und drei Kontakte statt. Der Rhythmus ist nun: 1-2, 1-2-3, 1-2.

6. Variation: 1 Kontakt – 2 Kontakte – 3 Kontakte

Diese Variation kombiniert alle Möglichkeiten. 1 Kontakt im ersten Zwischenraum, 2 im Zweiten und 3 im Dritten.

7. Variation: 3 Kontakt – 2 Kontakte – 1 Kontakte

Ähnlich wie Variante 6, wechselt man zwischen 1, 2 und 3 Kontakten nur diesmal in umgekehrter Rheinfolge.

8. Variation: Klatschen vorne, hinten

Bei jedem Fuß-Boden-Kontakt wird mit den Hände vor oder hinter dem Körper geklatscht. Das Klatschen kann bei allen Varianten mit eingeführt werden.

9.Variation: Klatschen mit Hüfte

Bei der neunten Variation wird nun erst einmal vor dem Körper und dann hinter dem Körper und dann auf die Hüfte geklatscht.